Rohrisolierungen

Es spielt keine Rolle, ob es sich um eine Heizung oder Sanitäranlage handelt. Wenn es um Rohrleitungen geht, spielen Dämmung und Isolierung eine wichtige Rolle. Hier  erfahren Sie einige interessante Fakten zur Rohrisolierung - ganz allgemein sowie speziell zu Heizungsrohrisolierung und Rohrdämmung. Weiterhin befassen wir uns mit Eigenschaften unterschiedlicher Materialien, die für Dämmung und Isolation zum Einsatz kommen.
Ob Heizungsrohrisolierung oder Rohrisolierung bei Wasserleitungen (Abwasser, Warmwasser oder Trinkwasser), die Gründe dafür sind die gleichen. Rohrisolierung soll entweder unerwünschten Schall dämmen oder Kälte- bzw. Wärmeverluste vermeiden oder zumindest vermindern. Dazu sind etliche Stoffe geeignet, die in unterschiedlicher Form zur Anwendung kommen. Außerdem müssen z. B. Rohrisolierung aus Steinwolle (Mineralwolle) oder eine PE Rohrisolierung (Polyethylen) die jeweiligen Normen der Energieeinsparverordnung (EnEV) erfüllen. Zum Brandverhalten, wie auch zum Temperatureinsatzbereich  und zur Wärmeleitfähigkeit (WmK) gibt es entsprechende Richtwerte.



Artikel 1 - 3 von 3